Frau Peters aus Neunkirchen-Seelscheid vor ihrer Bücherwand

Stolze Büchersammlerin

Bücher machen Leser schlauer –  

Buchhandlungen machen Leser froher

Guter Rat ist teuer. In der Buchhandlung Krein gibt’s ihn kostenlos dazu

Buchhändler haben es eigentlich gut, denn eine Buchhandlung ist in den allermeisten Fällen ein schöner Ort – nicht bloß, weil Bücher an sich etwas Wunderbares sind, Wissen vermitteln und uns in fremde Welten entführen, sondern auch weil Bücher sich als schöner Wandschmuck eignen – gut bestückte Regale schaffen allein schon eine gewisse Gemütlichkeit. Und so kann man sich in einem liebevoll eingerichteten Bücherzimmer eigentlich nur wohlfühlen.

Buchhändler haben es aber auch nicht immer leicht, denn die Versuchungen der digitalen Medien sind allgegenwärtig. Und der Onlinehandel versucht auch noch, ihnen die Kunden wegzufischen. Da kann bloß überleben, wer auf seine Stärken setzt, auf persönlichen Service, gute Beratung, die ein(e) VerkäuferIn zu bieten imstande ist.

Paulina Löffelholz weiß das ganz genau und vermag sich bisher mit ihrer Buchhandlung dank fester Verwurzelung als gut eingeführter Familienbetrieb am Ort nach wie vor gegen die übermächtigen Onlineanbieter zu behaupten. Denn auch in ihrer Buchhandlung kann man bequem Bücher im eigenen Onlineshop bestellen. Dennoch geht nichts über den persönlichen Kontakt zum Kunden. Das gesamte Team sorgt mit Freundlichkeit, Zuvorkommenheit und viel Erfahrung dafür, dass man gerne in den Laden kommt, um seine Bücher zu erwerben. „Die Kunden wissen einen guten Rat und einen Lesetipp zu schätzen”, so Paulina Löffelholz.

Wer die Buchhandlungen in der Großstadt kennt oder vielleicht schon einmal die Buchmesse in Frankfurt oder Leipzig besucht hat, ahnt, wie schwer es sein muss, in einem Geschäft normaler Größe einen einigermaßen repräsentativen Querschnitt durch das umfangreiche Angebot vorrätig zu halten. Paulina Löffelholz und ihr Team schaffen es Tag für Tag, den Inhalt der Regale aktuell und interessant zu halten. Und wenn einmal etwas nicht vorrätig ist, wird es über Nacht beim Großhändler beschafft – das kann auch der riesige Internet-Multi nicht besser. Der kennt seine Kunden nur dank eines Algorithmus und keinesfalls persönlich.

Buchhandlungen hingegen  sind Orte mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Orte der Behaglichkeit und der Ruhe. Orte an und in denen man sich verlieren kann, Orte der Inspiration und der Phantasie, Orte der Begegnung, des Austauschs und der Zwischenmenschlichkeit.

Das kann Frau Peters sofort unterschreiben. Und wenn man sich bei ihr zu Hause umschaut, dann versteht man auch warum. Wo immer sich ein Plätzchen findet, steht ein Bücherregal. Und es gibt keine einzige Lücke, die etwa mit Nippes gefüllt wäre. Frau Peters sammelt leidenschaftlich Bücher und geht zu gerne in der Buchhandlung Krein auf die Jagd. Hier findet sie noch Bücher, von denen man nichts in den Buchempfehlungen der Frauenzeitschriften liest, die es auch nicht auf die Bestsellerlisten schaffen, sich jedoch durch liebevolle Hingabe der Autoren zu einem Thema auszeichnen und durch Verlage, die das mit guter Verarbeitung und kleiner Auflage unterstreichen – und es somit in das Herz von Paulina Löffelholz und damit in den Laden schaffen. Es sei schön – so Frau Peters –, diese Bücher zu entdecken, sie dann in die Hand zu nehmen und das Herz entscheiden zu lassen, ob es sich jetzt gerade um Liebe auf den ersten Blick handelt.

Eines ihrer Bücher trug Frau Peters mehrere Tage durch Indien. Sie konnte nicht widerstehen, es auch auf die Reise mitzunehmen. Das machte zuweilen das Vorwärtskommen in engen Gassen beschwerlich. Und weil der neue Schatz nicht in den Rucksack passte, lag das Buch beispielsweise in der indischen Bahn auf ihrem Schoß, gleich neben Hühnern und eingezwängt zwischen vielen mitreisenden Einheimischen.

So hat Frau Peters zu vielen ihrer Bücher eine besondere Beziehung und bringt mit ihnen viele Erinnerungen in die Gegenwart zurück. Natürlich ist sie auch im Internet auf der Suche, doch sie kauft alles in der Buchhandlung Krein, allein schon, um damit den Erhalt des Geschäfts vor Ort zu unterstützen.

Immer freut sie sich darauf, das Gewünschte dort abholen zu können und es nicht von einem abgehetzten Paketboten in einem braunen Päckchen gegen Scanner-Gepiepse in die Hand gedrückt zu bekommen, sondern es mit einem freundlichen Lächeln von jemandem in der Buchhandlung Krein entgegenzunehmen, dem es eine Freude ist, eine(n) LeserIn gut bedient zu haben.

Buchhandlung Krein,  Schmiedestr. 4, 53819 Neunkirchen, Tel.: 02247 1717

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*